Sonntag, 17. März 2013

Sieben-Sachen-Sonntag

Sieben-Sachen-Sonntag ist eine Idee von Frau Liebe, der ich mich diesen Sonntag endlich mal anschließen möchte. Es geht dabei, über den Tag verteilt sieben Sachen zu dokumentieren, die man mit zwei Händen gemacht hat.

Erst habe ich gedacht, Du meine Güte, das artet ja in kreativen Stress aus, was soll ich denn alles basteln? Aber dann im Laufe des Tages wurde mir erst mal klar, was man am Tag alles mit den Händen macht! Wahnsinn. Hier also meine Ausbeute:

#1
Zu allerst mal die Hände, die ja heute im Fokus stehen, schön machen - gut, dass ich mir gestern diese tolle (und so günstige) Farbe spontan zugelegt hatte!


#2
Lecker Vitamine! Diesmal kommen sie in die Sauce für das Hähnchenfleisch, das es zum Mittag gibt. Oberlecker!

#3
Vor dem Besuch der Großeltern schnell noch den Tisch schön gemacht.


#4
Der arme verhungerte (stimmt natürlich nie) und diesmal echt verfrorene Nachbarshund schwatzt uns immer auf´s neue ein (natürlich gesundes und von den Nachbarn abgesegnetes) Leckerli ab...
 #5
Zum Geburtstag morgen gibt´s Rüblikuchen - tolle Kindheitserinnerung!

 #6
Dazu muss dann auch die Zitrone dran glauben...

#7
...und ein Haufen Marzipanmöhren gerollt werden!



 Schöne Idee, der Sieben-Sachen-Sonntag!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen